Wie viel Züge entsprechen einer Zigarette?

Im Netz finden Sie bereits zahlreiche Berechnungsbeispiele zum Thema Liquidverbrauch. Sehr viele behaupten dabei sogar, dass eine 10 Milliliter Liquid Flasche mit einer Stange Zigaretten vergleichbar wäre. Dies ist natürlich extrem hoch angesetzt und entspricht nicht den üblichen Berechnungen. Wieder andere berechnen einen Milliliter Liquid mit ungefähr zehn Zigaretten, also ein 70 prozentiger Unterschied zwischen diesen beiden Varianten und damit nicht sehr aussagekräftig. Es würde bedeuten, dass wenn eine Stange Zigaretten für zehn Tage gehalten hat, es 10 Milliliter Liquid ebenso tun. Doch kann das stimmen? Wie lange reicht mein Liquid und wie viele Züge kann ich mit einer E-Zigarette machen?

Weiterlesen

Die richtige Zugtechnik für die E-Zigarette

Ob beim normalen Tabakrauchen oder beim Dampfen von E-Zigaretten, jeder hat eine andere Zugtechnik, was erst einmal nicht großartig auffällt. Um die Grundlagen des Dampfens zu verstehen empfiehlt sich der Bericht: „Wie funktioniert eine E-Zigarette?„. Ob es eine richtige oder korrekte und empfohlene Zugtechnik gibt ist auch erst einmal dahin gestellt. Allerdings machen gerade Anfänger einen entscheidenden Fehler. Sie ziehen ebenso intensiv und hastig an der E-Zigarette wie an der gewohnten Zigarette. Die Folge war vermutlich ein starker Hustenreiz. Das Dampfen funktioniert eben ein wenig anders als übliches Rauchen, wobei es beim Dampfen tatsächlich überwiegend um den Genuss geht. Das Geschmackserlebnis steht an erster Stelle und die Wirkung entfaltet sich langsam. Die richtige Zugtechnik ist also entscheidend darüber, ob man beim Dampfen bleibt oder entnervt wieder aufgibt. Wir verraten Ihnen wie das funktioniert.

Weiterlesen

FAB Liquid – Österreichisches Unternehmen mit deutschen Wurzeln


FAB Liquid ist eine Marke der FAB4all GmbH mit Sitz in der Marktgemeinde Bad Großpertholz im Bundesland Niederösterreich. Die FAB4all ist ein führender Hersteller von Basen und Liquiden für E- Zigaretten. Gegründet wurde das Unternehmen zu Beginn der 2010er Jahre als BGB-Gesellschaft. Wenige Jahre später wurde daraus die heutige GmbH. Sie hat ihren Firmensitz nebst Verwaltung im Nachbarland Österreich. Produziert wird nach wie vor am deutschen Gründungsstandort in Bayern. Insofern war, ist und bleibt FAB Liquid ein Produkt „Made in Germany“. Das bezieht sich nicht nur auf das Endprodukt FAB Liquid, sondern auch auf jede einzelne Komponente, die für das FAB Liquid verarbeitet wird. 


Weiterlesen

Kann eine E-Zigarette wirklich explodieren?

Explosionsgefahr der E-Zigarette – Ursachen & Fakten

Explodierende E-Zigaretten: In den Medien lässt sich immer wieder lesen, dass eine E-Zigarette explodiert ist. Genaue Hintergründe hingegen sind auf den ersten Blick unklar. Nicht nur in den USA und in Kanada kam es inzwischen zu explodierenden E-Zigaretten, sondern auch in Köln erlitt ein 20-jähriger schwere Brandverletzungen aufgrund dieser Tatsache. Sind E-Zigaretten also tatsächlich gefährlich?

Weiterlesen

GermanFLAVOURS – Liquid für E-Zigaretten aus dem Märkischen

Seit Anfang der 2012er Jahre gehört das Unternehmen GermanFLAVOURS mit der gleichnamigen Marke zu den bundesweit führenden Anbietern von hochwertigen bis hin zu ausgefallenen Liquiden für elektrische Zigaretten, die E-Zigarette. Vertretungsberechtigte Firmeninhaberin ist Sabine Heldmann-Hertz e.Kfr. Der Firmensitz ist seit der Unternehmensgründung in Sprockhövel nahe der Großstadt Wuppertal. Hier in der Kleinbeckstraße 7a wurde auf wenigen hundert Quadratmetern mit einem halben Dutzend Mitarbeitern damit begonnen, Aromen, Basen und E-Liquide zu entwickeln. Innerhalb der nächsten drei Jahre erweiterte sich die Produktionsfläche auf 2.200 Quadratmeter, und die Mitarbeiterzahl stieg auf fünf Dutzend. In dem repräsentativen, zweistöckigen Bürogebäude befindet sich im Erdgeschoss einer der bundesweiten GermanFLAVOURS Stores. Die Kunden aus Sprockhövel sowie aus den Nachbarstädten wie Hattingen, Wetter, Witten, Gevelsberg und Wuppertal haben die Möglichkeit, hier am Firmenstandort buchstäblich aus dem Vollen zu schöpfen, wenn sie ihr Lieblingsliquid suchen und natürlich auch finden. Gleichzeitig wird von der Firmenzentrale aus das Fachhändlernetz für den stationären sowie für den Onlinehandel beliefert und gemanagt. Auch hier ist bei derzeit rund 400 Händlern die Tendenz steigend. Das erfolgreiche Familienunternehmen ist mit Leidenschaft und Herz dabei, wenn es darum geht, Händler und Kunden zufrieden zu stellen. Dazu gehören regelmäßige Qualitätskontrollen, die ständige Erweiterung der Produktpalette mit Aromen und Liquiden, und natürlich das Prädikat „Made in Germany“. Das heißt hier bei GermanFLAVOURS, dass nicht nur die Produkte am Ort hergestellt werden, sondern dass auch die dazu verwendeten Rohstoffe allesamt deutsch, sprich inländisch sind. Der deutsche E-Dampfer weiß, dass er ein deutsches Produkt erhält, während bei den ausländischen Kunden aus Europa bis hin zu den USA das „Made in Germany“ heutzutage gefragter denn je ist. Kurz gesagt: GermanFLAVOURS präsentiert sich Mitte der 2010er Jahre als ein modernes, innovatives und expandierendes Unternehmen auf dem Markt der E-Zigarette.

Weiterlesen